Marco Kujat: Ein Stipendiat auf Reisen

Marco Kujat gewann das Spieleautorenstipendium 2016/17 des Vereins Spiel des Jahres. Im Rahmen dieses Stipendiums absolvierte er vier Praktika, die nicht unterschiedlicher hätten sein können: Bei Spieleautor Jens-Peter Schliemann in Köln lernte er in der Arbeit mit Schülern, wie vielseitig der Beruf sein kann. Im Deutschen Spielearchiv war er spielerischer Teil der Nürnberger "Blauen Nacht". Beim Ravensburger Spieleverlag griff er eine Woche lang eifrig den Redakteuren unter die Arme und in der Spieleburg Göttingen erkannte er, dass ein Fachgeschäft mehr ist als bloß ein Laden.

Seine Berichte veröffentlicht er auf der Homepage von Spiel des Jahres.

Teil 1: Bei Jens-Peter Schliemann
Teil 2: Im Deutschen Spielearchiv
Teil 3: Beim Ravensburger Spieleverlag
Teil 4: In der Spieleburg Göttingen